Eva, Arman und La Guerre

Für die Teilnehmer meiner Leserunden, die nicht auf Facebook sind (dort habe ich unter https://www.facebook.com/groups/782362325227655/?fref=ts eine begleitende Gruppe eingerichtet, in der ich viele Bilder und Hintergrundmaterial zeige und die sich über neue Teilnehmer jederzeit freut):

In diesem Post möchte ich die drei Bilder vorstellen, die mein Mann Alan Lyne mir für meinen Roman Ararat gemalt hat:

Für meine Eva, gewidmet allen Künstlern, deren Werk als “entartet” diffamiert, geschändet, geraubt und zerstört wurde:

Evapaintingvalid

Für Arman und seine Mutter. Alan hat das Bild “Scratch in Time” genannt und findet, es ist sein bestes. Ich versteh’ nichts von Kunst. Aber ich finde, er hat Recht.

Scratch in time

La Guerre. Alan hat mit mir zusammen die Skulptur aus rotem Kalktuff, die in meinem Roman während einer Ausstellung in Paris den Namen “La Guerre” erhält aber anderswo (…) unter dem Decknamen “Henry” bekannt ist, in Gedanken entwickelt. Als Ararat fertig war, hat er einen Ausschnitt von der Skulptur, die wir im Kopf hatten, als Geschenk zum Abschluss einer einzigartigen Zeit für mich gemalt.

La Guerre valid

 

Advertisements

Writers for Mesopotamia

Liebe Besucher meines Blogs und meiner Seite, liebe Unterstützer unserer Aktion Writers for Mesopotamia.

Corinna und ich möchten gern bekanntgeben, dass wir bis auf Weiteres alle eingehenden Gelder dem Projekt „BloggerfürFlüchtlinge“ zur Verfügung stellen wollen. Wir haben uns so entschieden, weil wir zu dem Schluss gekommen sind, dass wir auf diese Weise im Moment am effektivsten – mit dem geringsten Verlust an Zeit und Geld –  helfen können, und hoffen, dies stößt auf Eure Zustimmung. Ich werde nachher eine aktualisierte Liste aller verfügbaren Bücher einstellen und freue mich sehr über jeden Kollegen, der sich anschließt, und jeden, der uns durch den Kauf eines Buches weiterhilft. Spenden könnt ihr auf dem bekannten Weg oder aber direkt an BloggerfürFlüchtlinge – dann bitte einfach eine Mail samt Screenshot an Corinna und/oder mich und Buch kommt umgehend. (Ich treffe Corinna auf der Messe im Oktober und hier im Dezember, habe also auch Gelegenheit, Bücher für euch nach Wunsch zu signieren, und freue mich sehr, das zu tun.) Gern erfülle ich Sonderwünsche (Henry-Zeichnungen, London-Souvenirs, Whatsoever), um mich für eure Hilfsbereitschaft zu bedanken.

Bitte gebt mir so schnell wie möglich Bescheid, falls ihr während der Zeit des Poststreiks eine Sendung nicht erhalten habt, damit wir sie umgehend ersetzen können. (Die Hatti haben wir nicht mehr, alles andere gibt’s noch. Aber zur Not kauf ich die nach!)

Gern legen wir auf Wunsch weiterhin die Karte mit dem Gemälde meines Mannes „Lost for Words“ bei. Außerdem lassen wir derzeit Karten mit seinem neuen Gemälde „La Guerre“ drucken. Dieses Bild (Oil on Canvas) hat mein Mann für eine Kalktuff-Skulptur in meinem Roman Ararat gemalt, die wir nach einem Foto von Armin T. Wegner entworfen haben. Dieses Foto – aufgenommen unter Lebensgefahr – zeigt ein Opfer des armenischen Genozids und ist mit einer Reihe weiterer Fotos von Armin T. Wegner verbreitet worden, um aufzurütteln und um Hilfe zu rufen. In Hochachtung leihen wir es zu ähnlichem Zweck noch einmal aus.

Sobald die Karten fertig sind, werde ich sie hier anbieten und bis dahin hoffentlich noch mehr Ideen haben (für jede Anregung bin ich dankbar).

Danke euch allen. Charlie

Lost for WordsLa Guerre valid