Das Problem mit der Eigenwerbung …

Noch eine Woche. Dann habe ich meinen Traum vom Buch in der Welt.

Wie ich der Welt zeigen will, dass er da ist, habe ich fast zwei Jahre lang geplant. Ich habe mich informiert und beraten lassen, habe Geld ausgegeben und Zeit investiert, habe mich auf virtuellen Parketten ausprobiert, die mir noch immer nicht geheuer sind, und mit erfahrenen Menschen zusammen einen Plan erstellt.

Ich wollte das machen. Ein Buch, über das niemand spricht, ist ein totes Buch, und ich möchte, dass meines lebt.

In den letzten Tagen merke ich aber, dass ich mich zunehmend unwohl fühle – und inzwischen wie einer, der durch Kriegsgebiet rast und: “Kauft Coca-Cola”, schreit.

Das möchte ich nicht. Deshalb stelle ich das Bild ein, das mein Mann vom Genozid-Mahnmal in Yerevan gemacht hat, wünsche mir, dass das Feuer ein bisschen Licht schenkt, und erlege der Werbung drei Tage Pause auf. Leicht fällt mir das nicht. Es ist die heisse Phase, laut Plan müsste ich wie verrückt rödeln, und ich habe beim Schweigen Angst um mein Buch. Trotzdem geht es nicht anders. Wenn ich mein Buch ernst nehme, kann ich in die verstörte, betretene Stille nicht länger Coca-Cola schreien. Das ist respektlos. Nicht nur meinem Buch gegenüber. Beileibe nicht nur.

Alles Liebe von Charlie

GenozideMonumentYerevan1

 

5 thoughts on “Das Problem mit der Eigenwerbung …

  1. Liebe Charlie, ich verstehe dich und ich bin sicher, dass dein Buch leben wird. Es ist so anders, so herausfordernd, so herzerwärmend trotz allem und so atemberaubend. Es ist ein Hoffnungsträger! Mach dir keine Sorgen um dein Baby – es wird gross und stark werden! Ich bin ab Donnertag eine Woche offline, aber ich werde vorher und immer wieder Reklame machen! Kann es auch nicht sein lassen. Schliesslich steht es schon in der Bibel: Wovon das Herz voll ist, davon läuft der Mund über ….

  2. Pingback: Fundstück: Eigenwerbung – Kommentar zum Post von … | Wunderwaldverlag

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s